banner
Finanzdienstleistungen, Banken und Investitionen

Neben der Expertise in der Führung komplexer Streitigkeiten im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen und Investitionen können wir unsere Mandanten auch bei der Realisierung von Geschäftsmöglichkeiten in Großbritannien, Italien, Spanien und Deutschland unterstützen. 

Wir beraten unsere Mandanten in allen Phasen der Investition, von der Due Diligence des Angebots bis hin zur Dokumentation einer Transaktion.

Wir können Sie beraten bei:

  • Peer-to-Peer-Kredite und Crowdfunding
  • primäre Anlagen in kollektiven Kapitalanlagen, einschließlich Private Equity-Fonds, Hedge-Fonds und alternative Anlagefonds (einschließlich REIT- und EIS-Fonds)
  • sekundäre Erwerbe/Veräußerungen von Private Equity-Fondsportfolios durch Investoren
  • Private Equity Co-Investitionen, Venture Capital
  • Teilnahme an Initial Coin Offerings und anderen Formen der Anlage in Kryptowährungen
  • Geschäfte mit Banken und anderen gesicherten Kreditgebern im Zusammenhang mit der Aufnahme von Finanzmitteln
  • Geschäfte mit Banken in Bezug auf Derivate und andere komplexe Finanzinstrumente

Wir beraten unsere Kunden auch zeitnah und prägnant, wenn Investitionen schief gehen. Wir verfügen über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Finanzdienstleistungen und Banken. Wir verfügen auch über umfangreiche Erfahrung in komplexen Rechtsstreitigkeiten. Darüber hinaus sind wir als unabhängige Boutique-Kanzlei, die nicht auf große Banken oder große Finanzinstitute angewiesen ist, in der Regel nicht im Interessenkonflikt, was es uns ermöglicht, solche Finanzunternehmen neutral zu begegnen. 

Zu den Bereichen in denen wir Sie beraten können, gehören unter anderem:

  • Streitigkeiten über OTC-Derivatekontrakte (Swaps und Optionen mit Zinssätzen, Währungspaaren, Aktien, Rohstoffen als Basiswert), bei denen wir typischerweise gegen Finanzinstitute vorgehen, die solche Kontrakte möglicherweise an Firmenkunden unter Angabe falscher informationen verkauft haben; 
  • Differenzgeschäfte (CDs) und andere so genannte \\\\\\\\\\\\\\\"Forex\\\\\\\\\\\\\\\"-Produkte für Privatkunden;
  • Rücknahmen von Fonds und kollektiven Kapitalanlagen im Allgemeinen;
  • Persönliche Kreditaufnahme, Verstöße von Kreditgebern gegen das Verbraucherkreditgesetz etc;
  • Verluste, die Kunden der Spread-Wettplattform und anderen von der EZV regulierten Unternehmen aufgrund von Verstößen gegen die EZV-Vorschriften (FSMA 138D-Klagen) entstehen; 
  • Gefälschte Investitionsvorhaben
Luja Ling

Luja Ling

Partner

+49 89 62099169

ll@hanoverbondlaw.com

Luca Salerno

Luca Salerno

Partner

+44 (0)20 3031 6647 / +49 89 62099169

ls@hanoverbondlaw.com